home

der Gastronom

 

Josef Schuch ist Jahrgang 1994. In der Gastronomie hat er seinen Traumberuf gefunden. 

Alles beginnt in der 4. Klasse Unterstufe des BG/BRG Oberschützen, als er sich entschließt, in den Tourismuszweig der HBLA Oberwart zu wechseln. Die Entscheidung ist richtig. Mit jedem Tag wird seine Begeisterung für die Gastronomie größer.

Während der 8 Monate Pflichtpraktikum, die er im Hotel - Restaurant Spiegel in Bad Tatzmannsdorf und im Wellness-Hotel Walserhof in Hirschegg (Vorarlberg) absolviert, kann er die in der Schule gelernte Theorie in die Praxis umsetzen und sehr viel Neues dazulernen.

Für Josef Schuch ist es selbstverständlich, daß der auch die optionalen Bildungsangebote der HBLA Oberwart nutzt und absolviert in diesem Rahmen erfolgreich die Ausbildung zum diplomierten Käsekenner und zum Jung-Sommelier.

Schon während der Schulzeit, aber auch während seines Zivildienstes nutzt er jede Gelegenheit, um freiwillig in diversen Gastronomiebetrieben der Region weitere Erfahrung zu sammeln. Dies führt unweigerlich dazu, daß er vom eigenen Café - Restaurant zu träumen beginnt.

Mit der Übernahme des Arkadenhofes Mischendorf ist sein Lebenstraum in Erfüllung gegangen. An oberster Stelle steht für ihn, dass sich seine Gäste im Arkadenhof wohl fühlen und mit der Qualität der Speisen und Getränke zufrieden sind. 

Er und sein Team arbeiten tagtäglich daran, sich zu verbessern. Für Lob ist er natürlich sehr dankbar, ebenso für berechtigte Kritik und Verbesserungsvorschläge.

oben: Walserhof Hirschegg ****, Erinnerungsfoto mit ArbeitskollegInnen
und Junior-Chef Lukas Patscheider, 2011

Mitte: IDYLLE, Das Urlaubsmagazin des Südburgenlandes, Ausgabe Herbst - Winter 2011/2012

unten: Matura an der Tourismusschule der HBLA Oberwart, 2013